Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
ANZEIGE

02.06.15

Brand in Schneizlreuth: Haftbefehl erlassen

Brand_Schneizlreuth
Foto: BRK BGL

Der Grossbrand in Schneizlreuth mit sechs Toten hat ein juristisches Nachspiel – das steht jetzt fest. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat heute mitgeteilt, dass gegen den Geschäftsführer einer Veranstaltungs GmbH ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden ist. Es besteht der Verdacht der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat der Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen Fluchtgefahr gegen den 46-jährigen erlassen. Die Firma des Mannes nutzt seit längerer Zeit den abgebrannten Bauernhof. Das denkmalgeschütze Gebäude war zu einem Event-Stadl umgebaut.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft haben ergeben, dass gegen Vorschriften verstoßen worden sein soll. Demnach hat es für die Nutzung als Schlafstätte im Obergeschoss keine Genehmigung gegeben. Laut Staatsanwaltschaft soll der Mann das auch gewusst haben. Sie wirft ihm vor, bereits vor sechs Jahren bewusst auf ein Genehmigungsverfahren für Gästebetten verzichtet zu haben.

Bei dem Brand sind sechs Männer getötet worden. Acht weitere haben zum teil schwere Verletzungen erlitten.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann