Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 533 131 36
ANZEIGE

14.12.16

Bergbahneinbrüche sorgen für Aufregung

Eine Einbruchsserie in Bergbahnen in der Region hat im Sommer für viel Aufregung gesorgt – jetzt wendet sich die Polizei erneut an die Öffentlichkeit.

Polizeiauto Blau
Die Polizei hat insgesamt 25 Fälle zwischen
Berchtesgaden und Garmisch zu bearbeiten.

Wieso gerade jetzt?

Das hat schon einen Grund. Mit Beginn der Wintersaison sind die Bergbahnen wieder regelmäßig geöffnet. Damit werden auch die Parkplätze sowie die Anfahrtswege verstärkt frequentiert. Die Polizei erofft sich in diesem Zusammenhang, dass verstärkt Hinweise eingehen. Wer etwas verdächtiges feststellt, sollte sich umgehend melden, so die Fahnder. Vor allem Personen oder Fahrzeuge, die sich auffällig verhalten oder nicht zur „Örtlichkeit passen“, sollen unverzüglich gemeldet werden.

Wie weit sind die Ermittlungen denn bisher?

Das Ganze gestaltet sich durchaus schwierig. Die Polizei hat insgesamt 25 Fälle zwischen Berchtesgaden und Garmisch zu bearbeiten. Bei all diesen Einbrüchen ist ein Schaden von rund einer halben Million Euro entstanden. Laut Polizei wird von überregional agierenden Einbrechern ausgegangen. Das macht die Ermittlungen nicht einfacher. Die Täter kommen oft nur für den Einbruch zu uns in die Region und verschwinden dann schnell wieder. Jetzt im Winter könnten sie wieder kommen, um die Gegebenheiten vor Ort auszuspionieren.

Die Polizei hat sich heute mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit gewandt. Verdächtige Wahrnehmungen sollen sofort gemeldet werden.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann