Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Ed Sheeran - Shape Of You
ANZEIGE

21.11.16

Berchtesgadens Marktgemeinderat stimmt über Mittelschule ab

Berchtesgaden
In Berchtesgaden wird künftig die Mittelschule
nicht mehr sein, sondern in Bischofswiesen

Die neue Mittelschule des Schulverbandes Berchtesgaden wird künftig in Bischofswiesen sein. Das ist sicher, seitdem auch die Gemeinde Marktschellenberg für den Standort Bischofswiesen gestimmt hat.

Damit sind drei der vier Mitgliedsgemeinden dafür. Heute Abend stimmt der Berchtesgadener Marktgemeinderat darüber ab.

Kann der Berchtesgadener Marktgemeinderat noch was an der Entscheid drehen? Nein, er kann die Entscheidung zwar nicht mehr ändern, aber er könnte ein Zeichen setzen, dass er damit nicht ganz so einverstanden ist. Schon im Vorfeld hatten sich Bürgermeister Franz Rasp und Pfarrer Thomas Frauenlob dagegen ausgesprochen, dass die Mittelschule von Berchtesgaden nach Bischofswiesen verlegt wird.

Im Mittelschulverband Berchtesgaden sind derzeit Ramsau, Schönau am Königssee, Marktschellenberg und Berchtesgaden vertreten. Durch den neuen Standort wird dann auch Bischofswiesen Mitglied sein. Bei den Abstimmungen hatte die Gemeinde Ramsau eine Stimme, ebenso Marktschellenberg. Schönau am Königssee und Berchtesgaden haben jeweils zwei Stimmen.

Wie schaut's denn in der Mittelschule in Bischofswiesen aus? In den vergangenen Jahren sind einige Sachen neugemacht und saniert worden. Von 2008 bis 2012 zum Beispiel. Da sind insgesamt drei Millionen Euro in Sanierungsmaßnahmen gesteckt worden. In den vergangenen zwei Jahren sind dann das Rektorat und das Sekretariat, die Aula, der Kiosk und die WC-Anlagen neu gemacht worden.

Außerdem ist die Schule gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden. Die Schule im Ortszentrum liegt ganz in der Nähe des Bahnhaltepunktes Bischofswiesen und die Bushaltestellen sind so verlegt worden, dass sie noch näher am Ortszentrum sind. Die Schulbusse können zudem die Schüler direkt im Schulhof aussteigen lassen. Im nächsten Sommer werden dann noch WC-Anlagen und der Aufzug barrierefrei ausgebaut.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann