Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 533 131 36
ANZEIGE

29.08.16

Bauern in der Krise

Traktor

Die Milchquote gibt es nicht mehr - das hat viele Bauern in der Region in die Krise gejagt. Auf vielen Höfen heißt es „Sparen, Sparen, Sparen“.

Die Salzburger Nachrichten melden heute, dass die Bauern im Salzburger Land immer mehr an ihren Landtechnikgeräten sparen.

Auch in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land zeichnet sich dieser Trend ab. Andrea Steinmassl von Landtechnik Steinmassl in Petting hat im Bayernwelle-Interview gesagt, dass sich die Bauern hier in der Region mittlerweile immer genauer überlegen, ob sie sich ein neues Gerät zulegen oder nicht. Vor allem Schlepper sind seit dem Verfall der Milchquote deutlich weniger verkauft worden. Viele Bauern in der Region haben vor der Milchkrise neue Ställe gebaut oder in andere Sachen investiert und können sich deshalb auch keine neuen Geräte mehr leisten, sagt Andrea Steinmassl. Seit dem 1. April gibt es die Milchquote für Landwirte nicht mehr. Das heißt, sie dürfen so viel Milch produzieren wie sie wollen und treiben damit den Milchpreis nach unten. Viele Bauern haben seitdem mit teils massiven finanziellen Einbußen zu kämpfen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann