Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Simply Red - Stars
ANZEIGE

28.04.16

Anger will sich zum Bundesverkehrswegeplan äussern

stau-symbolbild-1

Noch bis kommenden Montag ist Zeit, dann ist die Frist abgelaufen – Bürger und Kommunen können sich zum Bundesverkehrswegeplan 2030 äußern. Auch die Verantwortlichen der Gemeinde Anger wollen sich zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans äußern.

Der Abschnitt der Autobahn A8 zwischen Traunstein und der Landesgrenze hat es im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 nur in den weiteren Bedarf geschafft. Geschäftsleiter Albert Mauerer hat im Bayernwelle-Interview gesagt, dass der Gemeinde Anger dadurch bis 2030 in Sachen Lärmschutz die Hände gebunden wären. Das ist aber ein dringendes Thema, so Mauerer. Denn die Gemeinde will die Angerer Bürger vom Verkehrslärm entlasten.

Am Abend spricht der Gemeinderat über eine mögliche Stellungnahme. Es wird darüber gesprochen, ob die Gemeinde sich dazu äußert und was dann in der Stellungnahme drinstehen soll.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann