Starke Region, Starkes RadioKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 533 131 36
ANZEIGE

23.05.16

3 Jahre Bewährung für dreiste Lügen

Justitia

Urteil:

Lügen haben kurze Beine. Das hat heute auch ein Mann am Amtsgericht Laufen feststellen müssen. Er ist zu einer Freiheitsstrafe von 8 Monaten verurteilt worden.

Die wird auf drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Außerdem muss er ein Schmerzensgeld in Höhe von 2.000 Euro bezahlen. Dreimal ist der Mann aus Freilassing auf der Polizeistation erschienen, um Anzeige zu erstatten. Und zwar gegen einen Angestellten in seinem Betrieb. Zuerst hat er ihn des Diebstahls beschuldigt, dann des unbefugten Betretens und letztendlich noch des Diebstahls der eigenen Personalakte. Gestimmt haben die Anschuldigungen nicht. Der Angeklagte hat wohl einen Kündigungsgrund gesucht.

 

Erstmeldung:

Aller guten Dinge sind drei. So oft hat ein Mann aus Freilassing bei der Polizei gelogen, dann ist er aufgeflogen. Deshalb steht der Unternehmer heute vor dem Amtsgericht in Laufen.

Dreimal ist der Mann aus Freilassing auf der Polizeistation erschienen, um Anzeige zu erstatten. Und zwar gegen einen Angestellten in seinem Betrieb. Zuerst hat er ihn des Diebstahls beschuldigt, dann des unbefugten Betretens und letztendlich noch des Diebstahls der eigenen Personalakte. Gestimmt haben die Anschuldigungen nicht.

Aus der Anklageschrift geht hervor, dass der Angeklagte einen Kündigungsgrund gesucht haben soll.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann