Kostenlose
Sender-Hotline
0800 777 333 2Starke Region, Starkes Radio
ANZEIGE

17.07.17

Prozess um tödlichen Unfall bei Peterskirchen wird fortgesetzt

Landgericht_Traunstein
Am Landgericht Traunstein geht es heute um
die Schuldfrage bei einem tödlichen Unfall
in der Nähe von Peterskirchen

Zwei Tote und eine Schwerverletzte – das ist die Bilanz eines Unfalls zwischen Peterskirchen und Taufkirchen im Sommer 2015: Vor dem Landgericht Traunstein geht es heute um die Schuldfrage. Der Vater eines der Todesopfer hat den Zivilprozess angestrengt. Am ersten Verhandlungstag sind mehrere Zeugen gehört worden.

Es ist ein tragischer Unfall gewesen: Zwischen Peterskirchen und Taufkirchen sind zwei Motorradfahrer in einer Kurve ineinander geprallt. Ein 57-jähriger Mann ist sofort verstorben. Ein 18-jähriger ist einen Tag später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Auf seinem Motorrad hat sich noch eine Freundin befunden sie ist schwer verletzt worden.

Der Vater des 18-jährigen sieht seinen Sohn ins falsche Licht gerückt. Er sagt, sein Sohn kann den Unfall nicht verschuldet haben. Das soll auch ein von ihm in Auftrag gegebenes Gutachten zeigen. Demnach sollen im Gutachten der Staatsanwaltschaft einige entscheidende Fehler gemacht worden sein. Am ersten Prozesstag Anfang Mai haben unter anderem zwei Motorradfahrer ausgesagt. Sie alle haben die die Version des Vaters weitestgehend bestätigt.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann