Kostenlose
Sender-Hotline
0800 777 333 2Starke Region, Starkes Radio
ANZEIGE

19.05.17

Kehlsteinwege werden zu Forststraßen

Kehlsteinwege
Gutachter Klaus Büchel entnimmt Teerproben.

Jahrelang ist um die Kehlsteinwege bei Berchtesgaden gestritten worden – seit kurzem steht fest: Sie kommen weg und werden durch Forststraßen ersetzt.

Heute haben die Bayerischen Staatsforsten den Zeitplan bekanntgegeben: Die Bauarbeiten zur Sanierung und Wiederherstellung der Wege am Kehlstein beginnen in der ersten Junihälfte. Mit einem Abschluss der Arbeiten wird Ende November gerechnet.

Während der Sanierung sind Wanderungen oder Radfahren auf den Kehlsteinwegen nur eingeschränkt möglich. Dazu werden entsprechende Schilder aufgestellt. Gemeinsam mit dem DAV und der Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee hat der Forstbetrieb Berchtesgaden ein Wegekonzept erarbeitet.

So sollen Wanderer und Bergradler auch während der Baustellen-Sperrungen den Kehlstein erreichen können. Dafür wird auch ein neuer Wanderweg eingerichtet. Die Kehlsteinwege stammen aus der Nazizeit. Sie sind allerdings mit giftigem Teer belastet. Deshalb werden sie saniert. Eine Bürgerinitiative hat sich dagegen gewehrt. Sie hätte die Wege gerne erhalten.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann