Kostenlose
Sender-Hotline
0800 777 333 2Starke Region, Starkes Radio
ANZEIGE

21.04.17

Gefährlicher Wintereinsatz

BRK Zwiesel
Der junge Mann hat sich nicht mehr bewegen
können und hat den Notruf gewählt
(BRK Foto)

Ein Wintereinsatz der Bergwachten Bad Reichenhall und Freilassing unerwartet mitten im April. Ein 22-jähriger Urlaub hat sich gestern Nachmittag zu Fuß auf den Weg zur Zwieselalm gemacht.

Mit Jeans, Bergschuhen und kleinem Rucksack ist er über den sogenannten Mulisteig aufgestiegen. Oben, vor der verschlossenen Alm ist er dann völlig erschöpft zusammengebrochen. Er hat sich nicht mehr bewegen können und hat dann den Notruf alarmiert. Die Bergwachten Bad Reichenhall und Freilassing haben den jungen Mann dann gerettet.

Allerdings nicht, wie geplant mit dem Hubschrauber. Wegen der schlechten Sicht und dem vielen Schnee war das nicht möglich. Sie haben sich dann mit einer Rettungsraupe auf den Weg gemacht. Später hat es auch der normale Rettungswagen, nach mehrmaligem Steckenbleiben, trotz Schneeketten, auf den Berg geschafft.

Die Rettungskräfte haben den leicht unterkühlten Urlauber dann erst am Abend in die Bergrettungswache bringen können. Die erhebliche Lawinengefahr ist dem 22-jährigen Bergwanderer wohl auch nicht bewusst gewesen. Bis 20.00 Uhr sind die Bergwachten im Einsatz gewesen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann