Kostenlose
Sender-Hotline
0800 777 333 2Starke Region, Starkes Radio
ANZEIGE

05.04.17

Das Personal der Pidinger Schleierfahnder soll gestärkt werden

Pidinger Schleierfahnder bekommen zuwachs
Es ist eine spezielle Ausbildung ist für den
benötigten Zuwachs erforderlich

Es gibt zusätzliches Personal – wieviel ist noch unklar. Das ist beim Besuch des Bayerischen Innenministers bei den Pidinger Schleierfahndern deutlich geworden.

Leiter Bernhard Resch hat den Minister im Rahmen des Besuch über drohende personelle Engpässe informiert. Die Beamten sind im Schnitt 50 Jahre alt. Es wäre für die Zukunft wichtig, Fachwissen zu erhalten, so Resch. Auch die heimische CSU-Landtagsabgeordnete Michaela Kaniber hat mehr Unterstützung gefordert. Das Berchtesgadener Land nimmt als Grenzregion eine ganz besondere Rolle ein, sagt sie. Eine konkrete Stellenzusage hat Hermann nicht geben können. Die erforderliche Verstärkung muss schließlich erst ausgebildet werden, so der Innenminister. Fest steht aber, dass es insgesamt 150 zusätzliche Schleierfahnder geben wird, hat er betont.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann